Skip to main content

Volleyball: Die Konsequenz der Mittelklasse und bezaubernde BlockAde

Ganz im Stile der vergangenen Begegnungen gelang es den Männern des TSV auch im letzten Spiel der Saison nicht einen Sieg zu erringen. Der Einsatz und die Motivation stimmten zwar, aber am Ende fehlte wieder einmal das nötige Quäntchen Glück und vielleicht auch der unbedingte Wille "den Sack zu zu machen".

Deshalb konnten die "Rum-Kugler" im fernen Müggelheim auch einen 3:0 Sieg verbuchen, obwohl die "BlockParty" im dritten Satz schon mit 21:14 führte. Wie gut, dass es eine reichhaltige Auswahl an Floskeln gibt, die man heran ziehen kann, um diese Saison schnell abzuhaken: "Nach der Saison, ist vor der Saison" sagte Marc und damit hat er Recht. Das nächste mal wird alles besser!

Ganz anders gestalteten die Damen der "BlockAde" ihr letztes Spiel am vergangenen Mittwoch. Sie überzeugten gegen "Wüstemark" durch eine konzentrierte Leistung und tolle Kombinationen. Nach einer kurzen Anlaufschwäche ließen die Staakener Mädels den Gegnerinnen keine Chance und gewannen mit 3:0 Sätzen. Damit haben sie sich in der Tabelle wohl den dritten Platz gesichert!

  • Erstellt am .